aktuelle Beiträge Alexandertechnik Allgemein Tango und Alexandertechnik

Bildungsurlaub: Präsent in Kontakt gehen – wahrnehmen, innehalten und bewusst handeln – 23.11. – 27.11.2020

Bildungsurlaub – Alexandertechnik und Tango

In dieser Woche erfahren Sie viel über sich, das Wahrnehmen und Innehalten, das Führen und Folgen im achtsamen Kontakt aber auch die erforderlichen Tango-Grundtechniken. Im Spielfeld des Tangos vermitteln wir Resilienz und Präsenz.
Die Alexandertechnik unterstützt diesen Lernprozess. Sie vermittelt praktisches Wissen über Bewegungskoordination, Wahrnehmung und zeigt Wege auf, sich einschränkender Gewohnheiten bewusst zu werden um innere Kräfte freizusetzen. Auf diese Weise wird die Wechselwirkung zwischen Geist und Körper direkt erfahrbar.

Dieser Bildungsurlaub lädt alle ein, die …

  • Freude an Bewegung, Tanz und Körperbewusstsein haben
  • erste oder auch weiter reichende Erfahrungen mit dem Tango machen möchten (sowohl Anfänger als auch fortgeschrittene Tango-Tänzer sind willkommen)
  • gerne in bewegenden Kontakt mit anderen kommen möchten und zu zweit beim Tanz in beiden „Rollen” kommunizieren möchten, in der Rolle der führenden Person sowie in der Rolle der folgenden Person
  • an der näheren Betrachtung der „Rollen” interessiert sind und diese Erfahrungen auch im privaten oder beruflichen Umfeld nutzen wollen
  • lernen möchten, sich zu spüren, den Körper auszurichten und die eigenen Wünsche und Empfindungen wahrzunehmen
  • beim Tanz erlebte Präsenz und die achtsame Kommunikation reflektieren möchten, um diese ins eigene Leben zu integrieren.

Christine Träger und Assistent
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr: 380 €
Dauer: 40 Kursstunden, 5 Tage. Mo. 23.11. – Fr. 27.11.2020
jeweils von 10:00 bis 17:00 Uhr
Bildungsurlaub im Freien Bildungswerk Bochum

1 Kommentar Neues Kommentar hinzufügen

  1. Hülya Ekici sagt:

    Durch acht Alexandertechniken habe ich eine neue Qualität in meiner eigenen Körperwahrnehmung und Bewegung entdeckt. Ich habe mich im Körper und auch in der Seele frei gefühlt. Es war eine wunderschöne Woche, schon lange habe ich mich nicht so gut gefüllt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.