aktuelle Beiträge Alexandertechnik

Sehen & Sein – über den natürlichen Umgang mit unserem Sehsystem-neuer Termin folgt

Ein Alexandertechnik – Workshop als Wiederholung und Vertiefung, mit Übungen für Zuhause

Dieser Workshop wird dich interessieren, wenn

  • du etwas für das Wohlbefinden deiner Augen tun möchtest
  • dich deine Brille ärgert und du mit ihr (oder ohne sie) Frieden schließen möchtest
  • du mit der künstlerischen Qualität von äußeren und inneren Bildern arbeitest
  • du dich beim Lesen / am Computerbildschirm anstrengen „musst“
  • du deine Augen als Tor zur Welt und zu deinem Sein erfahren möchtest
  • wenn du an Übungen interessiert bist

Unsere Augen sind wunderbare Sinnesorgane, sie funktionieren aber nur optimal im natürlichen Zusammenspiel des gesamten Sehsystems und unserem bewussten Umgang damit.
Die Art und Weise, wie ich bin, entscheidet über die Qualität meiner Bilder. Schärfe ist dabei nur ein Teilaspekt, bewusste Wahrnehmung von Tiefe, Panorama und der Bezug „ich in der Welt“ erweitern unser Erleben.
Mit den Mitteln der Alexander-Arbeit kannst du spürbare Erleichterung auf deinem „Seh-Weg“ erfahren.

Diesmal eine Wiederholung und Vertiefung für Menschen, die bereits mit diesem Thema in Berührung gekommen sind.

Kosten: 60€ (erm. 50€)
Christine Träger, Lehrerin der Alexandertechnik
Anmeldung bitte per mail oder Telefon 0172/2385716

Adresse: Oskar Kulturhaus, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

1 Kommentar Neues Kommentar hinzufügen

  1. E. sagt:

    Eine Teilnehmerin zu dem Workshop im März 2020
    Liebe Christine, ich freue mich auf die Fortsetzung von SEHEN UND SEIN. Man kann viel sagen oder wenig. Vielleicht etwas technisch. Weil ich schon älter bin fiel mir nach einer Einzelstunde der folgende Vergleich ein: ich habe mein Testbild wieder eingerichtet……
    (Für die Jüngeren, das Testbild nutzte der Fernsehtechniker zum Einstellen des Fernsehapparates.)
    Das hört sich einfach an. Dabei ist der Sehvorgang komplex. Diese Komplexität kann ich nicht beschreiben. Im Workshop haben wir viele Tools kennengelernt Einfluss zu nehmen und deren Wirksamkeit unmittelbar gespürt und g e s e h e n. Vor allen Dingen ist das Sehen nicht isoliert, sondern eingebettet im Begreifen des Ganzheitlichen. Gut, dass ich hier die Anleitungen und Anregungen und Begleitung bekomme, meine Erfahrungen aufzufrischen. Die Aufmerksamkeit der Alexandertechnik macht hier den Unterschied zu anderen Programmen aus dem Bereich Sehschule. Ich danke für das Angebot.
    E.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.